Montag, 28. Juni 2010

Mehr Geld in der Urlaubskasse für Eis & Co.

…vielleicht hieße Urlaub einfach: Handy, Smartphone, Laptop, iPad etc. AUS! 
Für alle diejenigen, die auch im Urlaub auf Telekommunikation angewiesen sind und nicht am Ende des Urlaubs in das tiefe Loch einer exorbitanten Roaming-Abrechnung fallen wollen, hat sich die EU etwas Feines ausgedacht. Ab 1. Juni 2010 gilt EU-weit eine Obergrenze von 50,00 Euro netto, d.h. 59,50 Euro inkl. MwSt für das Daten-Roaming innerhalb der EU. Diese Grenze kann jeder bei seinem Mobilfunkanbieter nach oben setzen, sofern dies gewünscht ist.

Mehr Infos hierzu gibt es u.a. bei heise oder bei juris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen